Konzern

Natur- und Hartgestein

In unserem Hartsteinwerk Wermsdorf wird Rhyolith (Quarzphorphyr) abgebaut. Das Material entstand vor über 200 Millionen Jahren bei vulkanischen Aktivitäten in der Region Grimma-Wurzen-Oschatz.

Die Gewinnung erfolgt mittels Großbohrlochsprengung. Das so entstehende Rohhaufwerk wird in unserem leistungsfähigen Hartsteinwerk gebrochen, klassifiziert und zu Schotter, Splitten und Mineralgemischen weiterverarbeitet.

Die Produkte werden überwiegend für den Straßenunterbau und als Zuschlagstoff für die Asphalt- und Betonherstellung eingesetzt.

Traditionell ist der Wermsdorfer Rhyolith in Form von Platten, sowie Schütt- und Senksteinen auch sehr beliebt für den Bau von Wegen, Terrassen und Trockenmauern.

Eine Übersicht unseres Leistungsspektrums stellen wir Ihnen gern in einer Preisliste zusammen.

Hartsteinwerk Wermsdorf

Hartsteinwerk Wermsdorf

GP Günter Papenburg AG - Rohstoffe

Calbitzer Straße 60

DE-04779 - Wermsdorf

+49 34364 812-0

+49 34364 812-20